„Musik ist das Unsagbare.“
Friedrich Smetana
„Die Musik ist ein moralisches Gesetz: Sie schenkt unseren Herzen eine Seele, verleiht den Gedanken Flügel und läßt die Phantasie blühen.“
Platon

Schülervideos


Unterricht


In meinem Unterricht vermittle ich nicht nur technische Grundfertigkeiten und das allgemeine musikalische Wissen, um Klavier- und Orgelwerke spielen zu können. Vor allem die methodische Anleitung und das Lösen technischer Probleme stehen im Mittelpunkt. Da sich der Wunsch zu Musizieren nicht auf bestimmte Altersabschnitte beschränken lässt, öffne ich die Altersgrenzen nach unten und nach oben.
Ab 30 Minuten Unterrichtsdauer gibt es regelmäßig Übungen zum Noten lesen, Vom-Blatt-Singen oder Taktübungen. Deshalb können ausnahmslos alle meine Schüler Noten lesen und sind deshalb auch geschätzte Klavierbegleiter oder Chorsänger.
Falls das Instrument später gewechselt wird, kann man einige Vorkenntnisse mitnehmen und sinnvoll darauf aufbauen. Dieses theoretische Wissen führt den Schüler in eine Selbstständigkeit, die gerade der heranwachsende Schüler für sich beansprucht. Aus diesem Grund gebe ich gern „Werkzeuge“ an die Hand, die der Schüler immer öfter beim passenden „Problem“ zielführend einsetzen wird.
Mein Unterrichtskonzept führt den Schüler in die Unabhängigkeit. Besonders kleine Schüler sind hochmotiviert, wenn sie das Notenlesen durchschaut haben und ein Lied nach dem anderen selbst zum Klingen bringen können.
Meine Klaviermethode inklusive Lernspielzeug für 3- bis 6-jährige Kinder wird im Sommer 2018 veröffentlicht. Die erste zertifizierte Fortbildung beginnt im Oktober 2018 in Würzburg.

Wenn Sie meine Schülervideos angesehen haben, könnten Sie glauben, dass ich ausschließlich hochbegabte und fleissige Kinder unterrichte. Ich kann Sie beruhigen: Keiner meiner Schüler übt länger als 60 Minuten am Tag. Selbst Tim übt oft nur 45 Minuten und spielte doch weltweit als erster 11-jähriger Organist eine Triosonate von Johann Sebastian Bach (Youtube: „Tim 11 Jahre Orgel“). Entscheidend ist auch hier, wie man übt und nicht allein wie lange man übt.
André Stern erklärt seine eigene „angebliche“ Hochbegabung mit folgenden Worten: „ Ich bin so hochbegabt wie ein Mangokern. Wenn er Licht und Wasser bekommt, keimt er. Nur nennt man das bei Pflanzen nicht hochbegabt.“
Seine Eltern waren für ihn wie Wasser und Licht: Sie ermöglichten seine außergewöhnliche Entwicklung, weil sie ihm mit Vertrauen, Liebe, Achtung, Respekt und Gedult begegnet sind.
André Stern hat nie eine Schule besucht. Er lernte und lernt alles aus eigenem Antrieb, unter anderem spricht er 4 Sprachen fließend.

Ariane Metz


In Steinhöring/Oberbayern bin ich geboren. Bereits im Alter von fünf Jahren ermöglichten mir meine Eltern den ersten Klavierunterricht. Mit 14 Jahren begann ich mit dem Orgelunterricht. Damals wie heute wäre für mich ein Leben ohne Musik unvorstellbar.

Obwohl ich für mein Können an der Orgel zahlreiche Preise, Auszeichnungen und Stipendien erhalten habe, darunter ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes und den 2.Preis beim Internationalen ARD-Wettbewerb, widme ich mich noch immer gern der musikalischen Ausbildung von Kindern.

Neben Konzerten im In- und Ausland werde ich im nächsten Jahr meine Klaviermethode veröffentlichen und im Rahmen von Fortbildungen anderen Musikern und Erzieherinnen zur Verfügung stellen.
Ich bin seit 20 Jahren mit einem Musiker verheiratet und habe zwei Kinder. In meiner Freizeit gehe ich gern ins Gebirge und unternehme Fahrradtouren. Außerdem beschäftige ich mich mit gesunder Ernährung und koche vegetarische oder vegane Gerichte.

Termine


Winterkonzert:
Im Hörsaal der Kinder-Uniklinik Würzburg am Sonntag, den 14.1.2018 um 16.00 Uhr

Unterrichtspreise & Orte


Montag: Veitshöchheim
Dienstag: Aschaffenburg
Mittwoch: Würzburg
Donnerstag: Würzburg
Freitag: Aschaffenburg
Samstag: Skype-Unterricht individuell vereinbar

Probestunde: 20 Min kostenlos

Pauschalvertrag mit dreimonatiger Kündigungsfrist:
Einzelunterricht:
Wöchentlich 15 Min Unterricht für 54.-Euro Monatsgebühr
Wöchentlich 30 Min Unterricht für 85.- Euro Monatsgebühr
Wöchentlich 45 Min Unterricht für 125.-Euro Monatsgebühr
Wöchentlich 60 Min Unterricht für 157.-Euro Monatsgebühr

Gruppenunterricht:
Montag 11.00 bis 12.00 Uhr bis zu 4 Erwachsene in Veitshöchheim
Wöchentlich 60 Min für 50.-Euro Monatsgebühr
Freitag 11.00 bis 12.00 Uhr bis zu 4 Erwachsene in Aschaffenburg
Wöchentlich 60 Min für 50.-Euro Monatsgebühr

10-er Karte ohne Vertragsbindung: 10 mal 15 Min: 150.-Euro
oder 10 mal 30 Min: 300.-Euro

Schüler über 90 Jahre bezahlen die Hälfte aller Gebühren.

In den bayerischen Schulferien findet kein Unterricht statt.

Kontakt